Die Jugendmedienakademie

Worum geht's?

Die Jugendmedienakademie findet jedes Jahr in den Herbstferien statt. Es gibt viele unterschiedliche Workshops, die sich rund um Medien drehen. Die Workshops werden in Gruppen mit anderen Teilnehmern durchgeführt, die Gruppengröße ist dabei immer angenehm klein.

In jedem Workshop gibt es einen Referent oder eine Referentin, die ihr Wissen an die Teilnehmer weitergeben. Sie erklären ihnen alles nötige, damit sie dann auch selbständig am Laptop, Kamera, Handy und anderen Medien arbeiten können. Dabei ist viel Platz für Ideen, Fragen und Zeit zum Ausprobieren.

 

Zeit

Die Jugendmedienakademie beginnt um 09:00 und geht bis 16:00 Uhr. Treffpunkt ist immer in den "Ateliers des Alten Schlachthofs", Georg-Zimmerer-Straße 7. In der Mittagspause, die von 12:30 Uhr - 13:30 Uhr geht, treffen sich alle in der großen Halle beim Alten Schlachthof. Für das Essen sind die Teilnehmer/innen selber zuständig. Sie können ein Vesper mitbringen oder sich in der Stadt etwas kaufen. Getränke können vor Ort für einen Euro gekauft werden. Während der Pause können sich die Teilnehmer/innen austauschen und sich über die anderen Workshops informieren.

Dokumentation

Die Jugendmedienakademie wird auch immer festgehalten, meistens in Schriftform, manchmal aber auch in Bild und Ton. Der Blogger-Workshop schreibt einen Artikel zu jedem Workshop, die Doku-Gruppe dreht eine Dokumentation.

e-max.it: your social media marketing partner

logo-landesbank-kreissparkasse-transparent-rot-220x180px

logo-kindermedienland-gefoerdert

logo-kmz-ravensburg