Dienstag, 29 Oktober 2013 09:30

Filmeschneiden leicht gemacht

geschrieben von

Dass Filme nicht nur aufgenommen, sondern auch geschnitten und gegebenenfalls bearbeitet werden müssen, ist bekannt. Doch wie das vonstatten geht, wissen nur Eingeweihte. Um das zu ändern, gibt es den Workshop „Schnittkurs für Einsteiger“ im Kreismedienzentrum.

Beim „Schnittkurs für Einsteiger“, der im Kreismedienzentrum stattfindet, wird den Teilnehmern beigebracht, wie man Filmmaterial nach seinen eigenen Vorstellungen editieren und bearbeiten kann. Außerdem gibt Referent Philipp einen kleinen Einblick in verschiedene Filmtechnik-Grundlagen wie zum Beispiel den Achsensprung. Gearbeitet wird mit einer vereinfachten Version von „Premiere“, da sich das Programm in der normalen Ausführung schlicht und einfach zu komplex gestaltet. Nach kleinen anfänglichen Schwierigkeiten hatten sich auch die zwei Teilnehmer soweit eingearbeitet, dass sie problemlos kurze bis mittlere Filmsequenzen bearbeiten konnten, was sie auch eindrucksvoll demonstrierten.

logo-landesbank-kreissparkasse-transparent-rot-220x180px

logo-kindermedienland-gefoerdert